Das „Siegesdenkmal der Italiener“ feiert Geburtstag

Mausoleo_Vittoriale_ Foto di Marco Beck Peccoz

Vor genau 100 Jahren begann die Geschichte des Vittoriale degli Italiani in Gardone Riviera, dem berühmten Ferienort am Westufer des Gardasees. Gabriele D’Annunzio wählte Gardone als sein Zuhause und verbrachte einen Teil seines Lebens hier bis zu seinem Tode im Jahr 1938. Entdecken Sie das Vittoriale degli Italiani bei einer Führung!

Das Vittoriale degli Italiani wird 100 Jahre alt

Gabriele D’Annunzio, der berühmte kriegslüsterne Dichter, Frauenheld und Waffenliebhaber, wählte Gardone Riviera als sein Zuhause. D’Annunzio verbrachte einen Teil seines Lebens in Gardone, genauer gesagt von 1921 bis zu seinem Tod im Jahr 1938. Vor genau 100 Jahren kaufte D’Annunzio 1921 die Villa, die dem deutschen Gelehrten Henry Thode gehörte. 1923 wurde das Anwesen an den italienischen Staat zurückgegeben, ein geschickter Schachzug, denn auf diese Weise sicherte sich D’Annunzio die finanziellen Mittel für eine “monumentale Fabrik”. In kurzer Zeit baute der Architekt Gian Carlo Maroni einen außergewöhnlichen Komplex aus Gebäuden, Straßen, Plätzen und Gärten: Das Vittoriale degli Italiani, erreicht eine Fläche von fast 10 Hektar.

Ein herausragender Ort voller Allegorien und Symbole, den Sie mit einer fachkundigen Reiseleitung entdecken können

Das Vittoriale ist auch ein überraschender Ort; ein Denkmal, das D’Annunzio schuf, um sein Leben als “Dichtersoldat” zu feiern und sich an die Siege seiner Heimat zu erinnern. Jede Ecke des Vittoriale ist voller Allegorien und Symbole. Um die Bedeutung besser verstehen zu können, ist es ratsam, sich einem lizensierten Reiseleiter anzuvertrauen.

Eine Führung, um die faszinierendsten Orte der Vittoriale zu entdecken

Die Führung durch den Park beginnt mit dem großen Theater, einem der letzten Werke von Maroni im Vittoriale. Das Theater wurde nach dem Vorbild klassischer Theater erbaut. Von den Rängen aus genießen Sie einen spektakulären Blick auf den Gardasee. Der Rundgang führt uns zur Piazzetta Dalmata mit der Prioria oder dem Haus von D’Annunzio. In der Nähe befindet sich auch das Auditorium, in dem die SVA, das zweisitzige Flugzeug des Wien-Fluges am 9. August 1918, an der Kuppel hängt. Wir passieren dann die Viale di Aligi und erreichen das kleine Gebäude, in dem sich das von ihm persönlich gebrauchte MAS (Abwehr-U-Boot) befindet. Dieses wurde von D’Annunzio im Februar 1918 selbst eingesetzt und später für seine Ausflüge mit Gästen und Freunden auf dem See genutzt. Einer der interessantesten Punkte des Vittoriale-Parks ist das Kriegsschiff „Apulien“, ein grandioses Militärschiff im Park, dessen Bug zur Adria zeigt. Auf dem höchsten Punkt des Vittoriale befindet sich das Mausoleum, in dem der Dichter von seinen treuen Gefährten und von Eisen- und Betonhunden umgeben ruht. Letztere schuf der Künstler Velasco Vitalis. Der Weg führt weiter bergab, immer umgeben vom Rauschen des Rivo dell’Acqua Pazza und des Rivo dell’Acqua Savia, zwei Flüssen, die in den violinen-förmigen „Teich des Tanzes“ münden.

Die Führung beinhaltet auch die privaten Gärten

Neben dem monumentalen Teil des Parks umfasst die Führung auch die privaten Gärten mit dem Arengo, in denen D’Annunzio an seine Kriegshandlungen erinnert. Das Zitronenhaus, der Hundefriedhof und die Villa Mirabella, die seine Frau Maria Hardouin von Walisisch während ihrer Besuche im Vittoriale nutzte, werden ebenfalls erklärt.

Die Geheimnisse des Dichters zeigt das „Museo D’Annunzio Segreto“

Mit einem Ticketzuschlag ist es auch möglich, im Rahmen der Führung das „Museo D’Annunzio Segreto“ zu integrieren, um die privatere und zügellosere Seite von D’Annunzio kennenzulernen. Die Schaufenster zeigen Fotos, Spitzenkleider und Juwele, Geschirr, mehr als 200 Paar Schuhe, Mäntel, Morgenmäntel und das berühmte Nachthemd mit einem großen Loch für galante nächtliche Begegnungen.

Um das Vittoriale besser zu verstehen, seine Geschichte und Geheimnisse kennenzulernen, buchen Sie einen Besuch mit Führung bei Italia meine Liebe!

Foto von Marco Beck Peccoz mit freundlicher Genehmigung der Vittoriale degli Italiani Foundation